avatar

Vorbild Europa – warum die Rettung Griechenlands richtig war

Die Weltwirtschaft erlebt ihre schwerste Krise seit 25 Jahren. So stark wie in den letzten 10 Tagen sind die Finanzmärkte seitdem nicht eingebrochen. Als Ursache gilt die Schuldenkrise in den westlichen Industrieländern, allen voran in den USA.

Seit der Finanzkrise vor drei Jahren haben die Staaten immense Schulden angehäuft. Ein überzeugendes Konzept zu ihrem Abbau lassen insbesondere die USA vermissen. Zu stark ist der ideologische Graben dort zwischen den Verfechtern einer Politik der Steuererhöhung (Demokraten) und eines Abbaus von Sozialleistungen (Republikaner).

Bis zu den Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr wird sich dieser Graben nicht schließen. Daher wird es bis dahin vor allem auf Europa ankommen. Die Einsicht, dass die Mitgliedsländer der Union längst eine Haftungsgemeinschaft und nicht bloß eine reine Währungsgemeinschaft sind, hat sich inzwischen durchgesetzt.

Das Scheitern eines Mitgliedslandes hat zwangsläufig Folgen für die anderen. Daher war die Rettung Griechenlands richtig. Was fehlt, ist jedoch ein überzeugendes Konzept für die Zukunft. Der jüngste Vorschlag des deutschen Wirtschaftsministers für einen neuen Stabilitätspakt zeigt den Weg. Rösler (FDP) schlägt unter anderem die Einführung der Schuldenbremse nach deutschem Vorbild und einen gemeinsamen Stabilitätsrat vor.

Die Finanzmärkte brauchen baldmöglichst die klare politische Ansage, dass die Schulden nachhaltig und rasch abgebaut werden. Die Alternative ist ein anhaltendes Spekulieren gegen einzelne Mitgliedsländer. Italien und Spanien zu retten, würde die restlichen Länder überfordern. Nach der Sommerpause müssen die Kanzlerin und ihr Koalitionspartner alles daran setzen, dass Europa an einem Strang zieht. Raus aus den Schulden!

Shares

2 Gedanken zu “Vorbild Europa – warum die Rettung Griechenlands richtig war;”

  1. avatar

    „Vorbild Europa – warum die Rettung Griechenlands richtig war“

    Wieso „war“? Was ist an Griechenland gerettet, bittschön? Die nächsten Zins und Tilgungszahlungen, nicht mehr.

    „Die Einsicht, dass die Mitgliedsländer der Union längst eine Haftungsgemeinschaft und nicht bloß eine reine Währungsgemeinschaft sind, hat sich inzwischen durchgesetzt.“

    Ohne jede demokratische Legitimation durchgesetzt! Wer das gut findet, der findet Demokratie scheiße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shares
Scroll To Top