avatar

Matthias Matussek und Papst Franziskus

Eines der grĂ¶ĂŸten Probleme, die ich mit Leuten habe, die sich besonders heftig und entsprechend intolerant fĂŒr das einsetzen, was sie fĂŒr ihre Religion halten, besteht in deren hĂ€ufiger Unkenntnis eben jener Religion. Nehmen wir meinen Freund und Ex-Kollegen Matthias Matussek.

Weiterlesen

avatar

Die Selbstgerechtigkeit des Franz Alt

Alle Jahre wieder beglĂŒckt uns Franz Alt mit einer E-Mail, die eine Predigt und Werbung fĂŒr seine diversen ErbauungsbĂŒcher enthĂ€lt. So auch 2016. Jutta Ditfurth hat einmal gesagt, Alt sei ein Antisemit. Ich weiß nicht, ob das stimmt. Ich weiß, dass er ausweislich seiner Weihnachtsbotschaft die Selbstgerechtigkeit als Prinzip vertritt.

Weiterlesen

avatar

Schlechte Theologie

Ich bekomme ja als gelegentlicher Buchrezensent regelmĂ€ĂŸig Werbematerial von den Verlagen. Das meiste werfe ich ungelesen weg. Ab und zu jedoch sind Perlen darunter, zum Beispiel diese AnkĂŒndigung: „Es ist wissenschaftlich betrachtet methodisch richtig, an die Existenz von (Weihnachts)-Engeln zu glauben. Ungewöhnlich klingt das nur beim ersten Hinhören. Denn Johannes Huber, Leiter der Abteilung fĂŒr gynĂ€kologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin am Allgemeinen Krankenhaus Wien, zieht diesen Schluss in seinem Buch ‚Es existiert – Die Wissenschaft entdeckt das Unsichtbare‘ aus modernen Forschungsergebnissen.

Weiterlesen

Scroll To Top