avatar

Wenn Atheisten beten

Atheist werden ist nicht leicht. Eigentlich liegt es eher nahe, irgendwie religi√∂s zu sein. Obwohl meine Eltern beide nicht besonders gl√§ubig waren (mein Vater ein j√ľdischer Agnostiker mit Sympathien f√ľr das Christentum, meine Mutter eine anglikanische Agnostikerin mit einer Schw√§che ¬†f√ľr Astrologie), war ich als Kind ein frommer Christ.

Allerdings rang ich als Neunj√§hriger mit folgendem Problem: Wenn ich der Sohn Gottes w√§re, und ich w√ľsste, dass mein vor√ľbergehender Tod die Welt erl√∂sen w√ľrde ‚Äď na, dann w√ľrde ich mich doch opfern. Ein viel gr√∂√üeres Opfer, schien es mir, hatten unsere tapferen britischen Soldaten gebracht, die f√ľrs Vaterland oder f√ľr ihre Kameraden ihr Leben hingegeben hatten, ohne Gewissheit des ewigen Lebens und ohne Gewissheit, dass ihr Opfer etwas nutzen w√ľrde. Weiterlesen

Scroll To Top