avatar

Die Christenheit oder Europa – das Projekt Multi-Kulti

Von Alexander G√∂rlach, Herausgeber und Chefredakteur „The European“:

Die Renaissance erblickte in der Antike ihr Urbild. Die Zeit zwischen den beiden Epochen wurde folgerichtig Mittelalter genannt. Die Reformatoren blickten auf die fr√ľhe Kirche. Die Zeit des r√∂mischen Papsttums war eine Zeit des Niedergangs. Die Romantiker blickten wiederum voller Sehnsucht auf das Mittelalter und sehen in der Reformation und der Franz√∂sischen Revolution einen kulturellen Bruch. Die Nazis drehten das Rad ganz gro√ü: zur√ľck in die germanische Vorzeit. Die gesamte europ√§ische Geschichte war f√ľr sie eine Verdunkelung: Die Christianisierung hat den Menschen verweichlicht. Nietzsche gr√ľ√üt freundlich her√ľber. Weiterlesen

avatar

Bildung allein schafft kein Vermögen

Die Demoskopie ist ein tolles Gewerbe. Von ihr erfahren wir regelm√§√üig, was die Menschen denken, was sie sich w√ľnschen, was sie k√∂nnen, und was nicht. Da erfahren wir in diesen Tagen beispielsweise, dass die Mehrheit der Deutschen sich lockerere Regeln f√ľr Bestattungen w√ľnscht. Aus einer anderen Umfrage erfahren wir, dass √Ąrzte f√ľr unterbezahlt gehalten werden. Und nun teilt uns der Verm√∂gensverwalter Axa Investment Managers mit: Von Finanzen haben die meisten Deutschen nach eigener Einsch√§tzung keine Ahnung. Weiterlesen

Scroll To Top