avatar

Hurra, hurra, die Bude brennt

Was wäre gewesen, wenn …? Tja, eine gute, wenn auch kontrafaktische Frage. Aber womöglich hilft sie ein wenig weiter, sich dem derzeit herrschenden Sarrazinismus zumindest ansatzweise zu nähern. Also: Was wäre gewesen, wenn der Ex-Bundesbanker, Noch-SPDler und Bestseller-Millionär kein wütendes, ziemlich spekulatives (trotz der vielen Statistiken) Buch über Deutschlands Untergang und den Siegeszug des Islam geschrieben hätte? Nun, wir lebten wohl kaum in einer Bundesrepublik, die seit Monaten nur noch zwei unversöhnliche Lager kennt: das der Sarrazin-Fans und das der Sarrazin-Feinde.

So polarisiert war die Gesellschaft schon lange nicht mehr. Und interessanterweise ist die Zahl der Fürsprecher mit jedem Tag größer geworden. Inzwischen sind diejenigen, die dem Provokateur widersprechen, offenkundig in der Minderheit. Und haben zunehmend einen schweren Stand. Weiterlesen

Folge uns und like uns:
error20
fb-share-icon0
Tweet 384
Scroll To Top