avatar

Geld kriegt keine Kinder – FĂĽr eine neue Familienpolitik

Nein, das Problem könne er persönlich auch nicht lösen, antwortete der frühere Kanzler Schröder lachend auf die Frage, wie wir wieder zu mehr Kinder kommen können. Schallendes Lachen im Publikum.

Wenn es so einfach wäre: Der Kanzler als Kindermacher! Dabei ist die Erwartungshaltung der Deutschen gegenüber dem Staat in dieser Frage besonders hoch. Mehr als 140 familienbezogene Maßnahmen kosten uns allen die stolze Summe von fast 200 Milliarden Euro und das jährlich. Dafür dürfte mann und frau hierzulande doch eigentlich mehr Kinder erwarten als kümmerliche 1,4 pro gebärfähiger Frau. Weiterlesen

Scroll To Top