Sonja Margolina

Sonja Margulina
Sonja Margolina

Sonja Margolina wurde 1951 in Moskau geboren, promovierte in Biologie
und lebt seit 1986 als freie Publizistin in Berlin. Im Oktober 1991
erhielt sie in Klagenfurt den Preis des Landes Kärnten für
internationale Publizistik.

Sie ist Autorin mehrerer Bücher, unter
anderem Das Ende der Lügen. Russland und die Juden im 20. Jahrhundert
(1991); Die gemütliche Apokalypse: Unbotmäßiges zu Klimahysterie und
Einwanderungsdebatte in Deutschland (1995);Wodka: Trinken und Macht in Russland (2004, 2013 als ebook).

Im Berlin-Verlag erschien 2011 ihr
erster Roman Brandgeruch.Ihr letzter Roman Kaltzeit: ein Klimaroman  ist
2013 erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll To Top