Christian Böhme

Christian Böhme ist Chefredakteur der Wochenzeitung „Jüdische Allgemeine“.
Er hat Geschichte und Politik studiert. Nach der Promotion dann der endgültige Wechsel in den Journalismus – aus Überzeugung und Freude am Schreiben. Es folgten zahlreiche Beiträge für „Welt“, „Berliner Zeitung“ und andere Medien. Schließlich begann Böhme ein Volontariat beim Berliner „Tagesspiegel“. Dort arbeitete er dann acht Jahre lang in verschiedenen Ressorts. 2004 ging es zur Jüdischen Allgemeinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll To Top